AMERIKA - von Franz Kafka

Alser Straße 43
1080 Wien
AT

Tickets from €22.00
Concessions available

Event organiser: Theaterverein Pygmalion, Alser Straße 43, 1080 Wien, Österreich

Select quantity

Einheitskategorie

Regulärpreis

per €22.00

SchülerInnen, StudentInnen

per €10.00

Gruppen ab 10 Personen

per €10.00

Total €0.00
Prices incl. VAT plus postal and service charges

Information on concessions

Ermäßigungen:

SchülerInnen/StudentInnen (bitte mit Ausweis)
print@home after payment
Mobile Ticket
Mail

Event info

"Amerika" ist eine Lektion der Demut.

Karl Roßmann, 17, Emigrant, ein Neugeborener im "Land der Verheißung" (denn Amerika bleibt das Land der Verheißung, nicht der Erfüllung), begegnet einem Landbesitzer, einem Wanderer, einem Verlierer des amerikanischen Traums, der doch reich an Erfahrung ist und mit Sarkasmus den Film seiner zukünftigen Misserfolge projiziert.

Eine schmerzhafte Kette von verletzten Träumen, verpassten Gelegenheiten, erlittenen Ungerechtigkeiten und Demütigungen wird von Roßmanns Landsmann (der sein tägliches Brot als Straßenmaler verdient) furios beschrieben, gespielt, eifrig einstudiert.

Flexibel im Geschichtenerzählen und unerbittlich in der Botschaft, identifiziert er sich mit all den Charakteren, die den "american dream" des naiven Immigranten-Grünschnabels entwirren werden.

Ein Theaterstück im Theater, in welchem der Maler in Komplizenschaft mit dem Publikum die dolorose Lektion über die Erniedrigung eines Auswanderers abgibt.

Besetzung
Straßenmaler - Philipp KAPLAN
Karl Roßmann - Vlad GAVRIS

Dramatisierung - Geirun TINO

Regie & Ausstattung - Geirun TINO

Regieassistenz - Tarja KRIESCHE

Location

Pygmalion Theater
Alser Str. 43
1080 Wien
Austria
Plan route
Image of the venue

Das Pygmalion Theater befindet sich im Herzen Wiens und versteht sich selbst als „Laboratorium moderner Theaterideen“. Hier treffen bedeutende Werke der Literatur auf moderne Interpretationen und versprechen eine außergewöhnliche Theatererfahrung.

Seit 1995 finden sich im Pygmalion Theater unter der Leitung von Geirun Tino Profis sowie junge Schauspielerinnen und Schauspieler zusammen. Im Bühnenraum, der Platz für 40 Gäste bietet, vermischen sie ihr Können und ihre unterschiedlichen Anschauungen zu modernen Inszenierungen. Dabei hat sich das Pygmalion gezielt gegen die Aufnahme anderer Kunstformen in ihr Schauspiel entschieden und verfolgt einen puristischen und minimalistischen Ansatz. Die Kunstschaffenden werden zum Kernelement der Darstellung und stehen im schwarzgehaltenen Bühnenraum im Mittelpunkt. Andere Gestaltungselemente werden stark reduziert und erhalten lediglich durch das Schauspiel selbst Bedeutung.

Das Pygmalion Theater liegt im Bezirk Josefstadt unweit des Universitätscampus. Straßenbahn-, U-Bahn- und Bushaltestellen liegen in direkter Nähe und ermöglichen eine bequeme Anreise.