Aniada a Noar

Aniada a Noar sind in der Heimat verwurzelt und schauen gleichzeitig weit über den Tellerrand hinaus. Mittlerweile Touren die Musiker als Botschafter der steirischen Volkskultur quer durch Europa und viele Länder der restlichen Welt.  Die Gründung von Aniada a Noar geht auf das Jahr 1981 zurück. Der Name der Band ist weststeirischer Dialekt für "ein jeder ein Narr". Aus dem Quartett wurde 2013 ein Trio, als Michael Krutsche die Band verließ und eigene Pfade bestritt. Wolfgang Moitz, Rupert Pfundner und Andreas Safer gehen nun zu dritt ihren eigenwilligen, aber unverwechselbaren Weg und geben der heimischen Volksmusik neue Perspektiven. Dabei versuchen sie, nicht in Richtung Kommerz abzudriften, um so stets die einzigartige Spielfreude und Schöpfungskraft zu wahren. Aniada a Noar erzählen mit vielen, teils kuriosen Instrumenten Geschichten, die unter die Haut gehen. Seit Jahrzehnten setzt sich die Gruppe mit regionaler Volksmusik auseinander und hat viele vergessene Schätze des alten Liedguts bewahrt und am Leben erhalten. Jetzt Tickets sichern und das Trio live erleben!

Source: Reservix

Himmel auf Erden - Aniada a Noar

Wien
Tickets