DREAM THEATER - Top Of The World Tour with very special guest Devin Townsend

DREAM THEATER  

Friedrichstraße 101
10117 Berlin

Tickets from €49.95 *

Event organiser: Concertbüro Zahlmann GmbH, Eisenhutweg 116, 12487 Berlin, Germany
* Preise inkl. MwSt., zzgl. €2.00 Servicegebühr und Versandkosten pro Bestellung

Tickets

Event info

Von wegen ausgeträumt! Die New Yorker Innovatoren Dream Theater veröffentlichen im Oktober mit „A View From The Top Of The World“ ein neues Metalmeisterwerk. Mit Genialität darf einmal mehr gerechnet werden, denn keine andere Band vereint klassische Progressivität von Bands wie Pink Floyd oder King Crimson und metallische Härte a la Metallica zu einer künstlerisch und klanglich derart hochwertigen Rockmischung wie Dream Theater. Das neue Bravourstück ist unter erschwerten Pandemie-Bedingungen entstanden, aber umso gelungener geworden. Kunst und Kreativität sind eben nicht so leicht zu stoppen!
Die New Yorker Prog-Metaller sind ohne Wenn und Aber eine der genialsten Formationen der Gegenwart und instrumental wie gesanglich perfekt besetzt. Allein nach der Wahnsinnsstimme von Ausnahmesänger James LaBrie würde sich jede normale Band sehnen. Aber Dream Theater sind nun mal keine normale Band und verdienen diesen Mann am Mikro, ebenso wie alle anderen Virtuosen. Bei dieser Truppe sind ja wirklich alle Musiker ausnahmslos großartig: Wahnsinns-Sänger (James LaBrie), Hammer-Gitarrist (John Petrucci), Über-Basser (John Myung), Ultra-Keyboarder (Jordan Rudess), Sensations-Drummer (Mike Mangini).
Aber nicht nur ihre weltweite Fanschar hat die Band durch ihre Professionalität und Progressivität begeistert und kontinuierlich vergrößert. Zahlreiche andere Formationen berufen sich mittlerweile klar auf Dream Theater als wichtigen Einfluss und Quelle der Inspiration. Beeindruckend auch, dass sich die Spitzenkönner trotz aller Expertise, Energie und des internationalen Erfolges mit Millionen verkauften Alben und zwei Grammy-Auszeichnungen die Power und die Passion zur Profession bewahrt haben.
Saitenmagier Petrucci zum neuen Album: „Wir lieben es einfach, unsere Instrumente zu spielen. Das geht nie verloren. Ich liebe es, kreativ zu sein, zu schreiben und diesen Teil meines Geistes zu trainieren. Wir sind schon lange in der Lage, dies zu tun, und wir sehen es nicht als selbstverständlich an. Wann immer wir zusammenkommen, wissen wir, dass wir weder uns noch unsere Fans enttäuschen dürfen, also geben wir uns noch mehr Mühe." Gesangsgigant LaBrie fügt hinzu: "Wir gehen jedes Album so an, als wäre es unser Erstes. Es war eine großartige Reise, aber wir werden nicht aufhören."
Und das ist gut so! Nach Konzerten in Amerika kommen Dream Theater nächstes Jahr für ihren spektakulären Sound auch wieder nach Deutschland und werden unter anderem am 23. Mai den Admiralspalast in Berlin mit ihrem Bombast bereichern und begeistern. Etliche der neuen sieben Songs aus dem bereits 15. Studioalbum „A View From The Top Of The World“ dürfen dabei erwartet werden und vielleicht sogar Kracher wie „Pull Me Under“ oder die epische Ballade „The Spirit Carries On“ aus der ruhmreichen und rockigen Historie dieser überirdischen Formation. Und viel mehr, denn Dream Theater sind nicht für kurze Konzerte, dafür aber für Überraschungen bekannt und covern live auch gerne mal Metal-Klassiker auf meisterliche Art und Weise.
2022 wird DAS Jahr von Dream Theater – traumhaft!

Ort der Veranstaltung

Der Admiralspalast in Berlin zeichnet sich durch seine einmalige Mischung aus Kultur und Clubszene aus und bietet genau das in ebenso einmaliger, historischer Atmosphäre. Im geschichtsträchtigen Ambiente des Admiralspalasts finden heute glanzvolle Höhepunkte des Berliner Kulturlebens statt: Egal, ob Konzert, Kabarett, Ballett oder Theater, hier ist immer etwas los.

Als eine der wenigen noch erhaltenen Vergnügungsstätten, wo Anfang des 20. Jahrhunderts Menschen zum Eisballett strömten, sich in den klassischen Bädern entspannten oder ins Lichtspielhaus gingen, lockt der Admiralspalast auch heute noch mit einem facettenreichen Programm. 1911 wurde das Haus eröffnet und bot damals mit einem Salonbad, Kegelbahnen und Lichtspieltheater zahlreiche Möglichkeiten zum Amüsement. Später wurde es als Revuetheater schließlich Auftrittsort der legendären Haller-Girls oder von Johannes Heesters.

Herzstück des historischen Admiralspalasts ist dabei der Theatersaal, der mit roten Samtvorhängen, dem imposanten Kronleuchter und edlen Emporen einen würdigen und glanzvollen Rahmen gibt. Dank individueller Bestuhlung sind hier die vielfältigsten Veranstaltungen möglich. Das moderne Studio bietet ebenso wie das F101 den perfekten Ort für kleinere Lesungen oder Kabaretts. Ein großzügiges Foyer mit Art déco Elementen und separatem Barbereich komplettiert das umfangreiche Raumangebot.
Admiralspalast
Friedrichstraße 101
10117 Berlin