Erdmöbel - Weihnachtstour 2020

Erdmöbel  

Cuvrystraße 7
10997 Berlin

Tickets from €29.30 *

Event organiser: Meistersinger Konzerte & Promotion GmbH, Alexanderstraße 9, 10178 Berlin, Germany

Select quantity

1. Kategorie
Normalpreis
per €29.30

Total €0.00
Prices incl. VAT plus postal and service charges pro Bestellung

Information on concessions

*(0,20 €/Anruf inkl. MwSt. aus den Festnetzen; max. 0,60€/Anruf inkl. MwSt aus dem Mobilfunknetz)

Jugendschutzinformationen:

Der Veranstalter weist darauf hin, dass Kinder unter 6 Jahre - auch in Begleitung einer sorgeberechtigten Person - keinen Zutritt auf Veranstaltungen haben. Kinder und Jugendliche unter 14 Jahre dürfen Veranstaltungen nur in Begleitung einer sorgeberechtigten Person oder einer vom Sorgeberechtigten beauftragten, volljährigen Person besuchen. Für die Beauftragung muss von den Sorgeberechtigten ein Erziehungsauftrag ausgefüllt und unterzeichnet werden. Kinder und Jugendliche unter 16 Jahren dürfen öffentliche Tanzveranstaltungen ohne Begleitung mit einem von den Sorgeberechtigten ausgefüllten Erlaubnisformular ("Muttizettel") und nach Vorlage eines Lichtbildausweises (Personalausweis oder Krankenkarte) besuchen. Jugendliche unter 18 Jahren dürfen öffentliche Tanzveranstaltungen bis 24 Uhr ohne Begleitung, nach Vorlage eines Lichtbildausweises (Personalausweis oder Krankenkarte) besuchen.

Dowload Formularvorlagen Erziehungsauftrag und Muttizettel unter:
https://www.msk-live.de/local/ unter dem Punkt Jugendschutz.
print@home immediately
Mail

Event info

Weihnachten mit Erdmöbel!


Alle Jahre wieder kommen Erdmöbel in eure Metropole. In schönen Locations feiern Erdmöbel Weihnachten mit ihrem Publikum. Die Glücklichen, die schon dabei waren, wissen: Es wird eigenwillig und lustig, feierlich und mitreißend! Und zusätzlich haben Erdmöbel dieses Jahr noch ein tolles neues Album im Gepäck.

Sie sind die deutsche - und dabei eigentlich so gar nicht typisch deutsche - Antwort auf die britische Christmas-PopKultur. Lange schon ist es bei Erdmöbel Tradition, kurz vor Weihnachten ein sogenanntes Jahresendlied zu veröffentlichen, das mit dem dazu gehörigen Videoclip immer eine ganz eigene Reaktion auf die Weihnachtszeit ist. Weihnachten sollte ja eigentlich schön sein. Denkt jeder, will jeder. Auch gegen Weihnachtslieder ist eigentlich nichts einzuwenden, wenn sie doch nur etwas, oder sagen wir: viel mehr Spaß machen würden. ErdmöbelWeihnachten ist da unkompliziert. Lustig, melancholisch, ironisch, lästerlich und doch ernsthaft feierlich. Ein echtes Fest! Genauer: eine Party!

Es war im Jahr 2006 als Erdmöbel mit „Weihnachten ist mir doch egal“, ihrer inzwischen legendären Version von Whams „Last Christmas“, ein erstes Jahresendlied veröffentlichten. Ab dann kam jedes Jahr mindestens ein Lied dazu. Seither hat sich ein kompletter Kanon angesammelt, der schließlich mit „Geschenk“ als Album, kurz darauf auch als Songbuch veröffentlicht wurde. „Geschenk“ ist etwas, das uns alle vor der elenden Routine rettet. Eine Sammlung, die uns die (Vor-) Freude auf Weihnachten wieder zurückgibt. Darunter Hits wie „Lametta“ (mit Maren Eggert), „Ding Ding Dong (Jesus weint schon)“ oder „Goldener Stern“, welcher wie schon seine Vorgänger bei den guten Radiosendern rauf und runter lief.

Die (meist ausverkauften) Konzerte der bisherigen Weihnachtstourneen von Erdmöbel wurden in den letzten Jahren zu Leuchttürmen in der düsteren Adventszeit. „Jetzt kann Weihnachten kommen!“ war der meistgehörte erleichterte Seufzer der Konzertbesucher. Auch im Dezember 2019 gehen Erdmöbel wieder auf Tour und ganz sicher wird wieder gemeinsam die „Hoffnungsmaschine“ angeworfen!

Ort der Veranstaltung

Eine der beliebtesten und attraktivsten Locations in der Bundeshauptstadt lädt ein, auf einen unvergesslichen Abend. Inzwischen kennt man das Lido nicht mehr nur in Berlin als Top-Adresse für legendäre Feier-Nächte und mitreißende Live-Konzerte.

Es ist wie ein gemütliches Wohnzimmer, fühlt sich an wie eine kuschelige Couch, auf der man nach einem anstrengenden Tag die Füße hochlegt. Doch dann kann es auch ganz wild, chaotisch, absolut aufregend sein. Das Lido ist ein Ort, der spannender, entspannender und abwechslungsreicher kaum sein kann. Viele Namen und Funktionen wurden ihm schon gegeben. In den 50ern und 60ern war es ein Etablissement für Cineasten, die im von der restlichen Welt abgeschotteten Osten Westfilme sehen wollten. Später in den 70ern hieß es „Westside“ und diente als Tempel für Rock´n´Roll-Jünger. Heute ist es angesagter Club, in dem Bands wie die Sportfreunde Stiller, die Beatsteaks oder Maximo Park spielen, oder der einfach nur als Treffpunkt für Müßiggänger, Nachtschwärmer und alle anderen dient, die im Berliner Szeneviertel Kreuzberg etwas Besonderes erleben wollen.

Egal ob Chillen auf dem Sofa, Abhängen an der Retro-Bar oder Abgehen vor der Bühne und auf der Tanzfläche – Das Lido ist der perfekte Ort dafür und definitiv immer ein Besuch wert.
Lido
Cuvrystraße 7
10997 Berlin