ROLAND KAISER - Open-Airs ´23

Roland Kaiser  

Schlossbezirk 1
88682 Salem

Event organiser: Allgäu Concerts GmbH, Campimontweg 8, 87474 Buchenberg, Germany
* Prices incl. VAT plus €2.00 Service charges and delivery costs per order

Tickets

Online-Verkauf nicht möglich. Karten sind an Vorverkaufsstellen vom Südkurier und der Schwäbischen Zeitung erhältlich.

Event info

Er ist der Grandseigneur des Schlagers: Seit Jahrzehnten prägt Roland Kaiser die deutsche Musikwelt als Sänger, Produzent und Komponist. Hits wie „Dich zu lieben“, „Joana“, „Manchmal möchte ich schon mit Dir“ oder „Warum hast du nicht nein gesagt“ sind gefühlvolle und moderne Pop-Schlager, die nicht mehr aus der Musikgeschichte wegzudenken sind.

Roland Kaiser wurde 1952 als Roland Keiler in Berlin geboren. Er absolvierte eine kaufmännische Lehre und leitete danach die Werbeabteilung eines Autohauses – das Singen war Anfang der 70er-Jahre noch eine Nebentätigkeit. Entdeckt wurde der musikalische Quereinsteiger von Produzent Thomas Meisel und veröffentlichte 1974 seine Debütsingle „Was Ist Wohl Aus Ihr Geworden?“, der erste Durchbruch kam drei Jahre später mit „Sieben Fässer Wein“. Spätestens mit seiner Coverversion von „Santa Maria“ setzte sich Roland Kaiser den ersten Meilenstein, um Jahrzehnte später als einer der erfolgreichsten und produktivsten Schlagersänger der Geschichte einzugehen. Vergoldete Platten, Auszeichnungen wie die Goldene Stimmgabel und das Bundesverdienstkreuz, regelmäßige Auftritte in Fernsehsendungen und ausverkaufte Konzerte spiegeln sein großartiges Vermächtnis wider.

Auch nach mehreren Jahrzehnten beweist Roland Kaiser immer wieder, dass er sich dem Zeitgeist anpassen kann und seine früheren Lieder nie an Aktualität verloren haben. Konzerte mit ihm sind ein absolut faszinierendes Erlebnis, wenn seine Fans textsicher mit ihm gemeinsam singen.

Event location

Schloss Salem birgt nicht nur zahlreiche Geheimnisse, die es zu entdecken gilt, sondern befindet sich auch noch in einer der wohl schönsten Landschaften am Bodensee. Das Kulturdenkmal war einst Abtei der Zisterzienser, bis die Markgrafen von Baden es zu einer prachtvollen Schlossanlage ausbauten.

Hier in Salem muss in Superlativen gedacht werden: Die reichste Abtei am Bodensee und das älteste Kloster der Zisterzienser sind hier zu finden. Den Reichtum, den die Mönche erwarben, kann man noch heute im Münster erahnen. Doch die beeindruckendste Hinterlassenschaft des Ordens ist das Schloss. 1134 wurde Salem gegründet und war bis 1802 ein Ort der Arbeit und des Gebetes. Als es zu dieser Zeit in den Besitz der Markgrafen von Baden überging, ließen sie die Klostergebäude in barocker Pracht neu errichten und schufen so eines der herausragendsten Kulturdenkmäler unseres Landes. Die weitläufige Parkanlage beinhaltet heute nicht nur einen Abenteuerspielplatz, sondern auch das Feuerwehr- und Brennereimuseum eine Schmiede und eine historische Weinpresse.

Das Haus Baden nutzt bis heute die Räumlichkeiten der ehemaligen Klosteranlage als fürstlichen Wohnsitz. Außerdem ist seit 1920 die renommierte Schule Schloss Salem in diesen Räumlichkeiten untergebracht, in der unter anderen auch Prinz Philip, Prinzgemahl der britischen Königin Elisabeth II., oder Philipp Plein die Schulbank drückten.
Schloss Salem
Schlossbezirk 1
88682 Salem